THERAPIE

Atemtherapie nach Middendorf

Ihre Möglichkeiten durch Atemtherapie:
- Steigerung der Beweglichkeit und Leistungsfähigkeit
 - beschwerdefreies und ausdrucksstarkes Stehen, Gehen und Sitzen 
 -Stabilisierung der Gesundheit
- Entspannung
- Akzeptanz und Erweiterung der eigenen Grenzen
- Stressbewältigung, Regeneration, Schmerzreduktion
 -Beruhigung angestrengter oder sich wiederholender Gedanken
-Ausgleich von Atemfunktionsstörungen
 - Entlastung bei körperlichem oder seelischem Ungleichgewicht
-Kreativität
-Verbesserung der Stimme und Sprache
-persönliche Weiterentwicklung

Methode:
Unterschiedliche Situationen, Stimmungen und sogar Gedanken beeinflussen unseren körperlichen Zustand und die Atmung.
Über diese Brücke kann umgekehrt die Arbeit am Atem körperliche, seelische und geistige Zustände ändern.

Atemtherapie nutzt die physiologischen Fähigkeiten, um die Selbstwahrnehmung unserer Motorik, Haltung und Verhaltensweisen zu schulen und zu verändern. Im Vordergrund steht dabei das bewusste Spüren der Atembewegung, ohne diese willentlich zu steuern. Einzel- und Partnerübungen im Sitzen und Stehen und Behandlungsgriffe in der Einzelbehandlung wirken sich auf verschiedene Weise aus. Dabei dienen das Wohlgefühl und das eigene Potenzial der Orientierung.
Schmerz und Leiden stehen nicht im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.
Atemtherapie geht auf  die individuellen Gegebenheiten ein. Es sind keine besonderen geistigen oder körperlichen Voraussetzungen nötig. Artikel zum Thema


Salutogenese

Salutogenese (Aaron Antonovsky) stellt in Ergänzung zur Pathogenese die gesunden, die starken Anteile im Menschen in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Salutogenetische Aspekte, wie die Einbeziehung der eigenen Ressourcen, der Selbstheilungskräfte und der Eigenverantwortung und -aktivität sind wichtige Bestandteile der Arbeit. Ein Ergebnis der Salutogenese Forschung ist, dass die bewusste Annahme und das Verstehen der persönlichen Situation wichtig für die daraus resultierende Bewältigungsstrategie sind. Salutogenetische Schriften sehen Gesundheit und Gesundwerdung als prozesshaftes und lebenslanges Geschehen an. Salutogenetischen Überzeugungen folgend, werden Menschen in ihrer Individualität und damit auch ihren, individuell ganz unterschiedlichen, Lösungsmöglichkeiten betrachtet.

Mit den Arbeitsweisen des Erfahrbaren Atems® können die Wahrnehmung eigener Verhaltensweisen verfeinert und nachhaltige Veränderungen ermöglicht werden. Dieser Prozess vollzieht sich über einen Zeitraum, der je nach Thematik und Persönlichkeit, ganz unterschiedlich sein kann.
Weitere salutogenetische Aspekte der psychophysischen Gesunderhaltung sind das Erleben von Zugehörigkeit und die Stärkung der Resilienz.
Ich biete Möglichkeiten an, mithilfe des künstlerischen Ausdrucks und eigener Kreativität durch Stimmarbeit, Gesangunterricht und Chor die eigene Lebensqualität zu fördern. Spezielle Seminare für Resilienz und Stimme finden jährlich an Orten statt, die dazu einladen, mit sich selbst und der Natur in Kontakt zu treten.